unsere Sponsoren  

   

Diese Schlappe tat weh, auch weil sie nicht nötig war. „Ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen“, sagte ein ärgerlicher Trainer Dragan Dobric nach der 7:10 (3:1, 1:3, 1:3, 2:3)-Niederlage der Zweiligawasserballer des HSC Hellas-1899 bei der Sportlichen Vereinigung Laatzen.

Dabei lief es mehr als zwei Viertel sehr ordentlich für die Hildesheimer, die sich immer schwer tun im aquaLaatzium. Ein starker Torwart Marcel Wiegand und ein tiefe Zonenabwehr ließen nicht viel zu bei den Laatzenern, vorne war sein Team aktiv, so Dragan Dobric, erarbeitete sich gute Chancen und traf auch.
Doch im dritten Viertel kippte das Spiel, was etwas mit den Entscheidungen der Schiedsrichter zu tun hatte, auch wenn Dragan Dobric die Niederlage nicht am Gespann festmachen will. Denn obwohl es im Wasser ausgeglichen zuging, gab es vom Beckenrand aus am Ende so gut wie gar nichts mehr für die Mühen der Hellenen, während Laatzen in der Schlussphase deutlich öfter in Überzahl agieren konnte, weil die Referees die Hildesheimer öfter aus dem Wasser schickten.
Nur vier persönliche Fehler finden sich bei den Gastgebern, auf Seiten des HSC waren es neun. Mit diesem Ungleichgewicht ist ein Match gegen einen gleichwertigen Gegner kaum zu gewinnen, zumal ein Winkelknaller von Julius Witte nicht gegeben wurde. Es wäre der Anschlusstreffer zum 7:8 gewesen, doch anders als die Teams und viele Zuschauer hatten die Referees den Ball nicht im Tor gesehen, sondern am Innenpfosten. Das Match lief weiter, mit dem Treffer zum 9:6 drei Minuten vor Schluss schaffte Laatzen dann die Vorentscheidung. 
Hellas-99: Marcel Wiegand (im Tor): Linus Schütze (1 Treffer), Haris Suljic, Alexander Schwarz, Noah Schütze (1), Caspar Schütze, Julius Jung, Torben Weiterer, Steven Brager (2), Julius Witte (1), Tobias Höhler, Jan Heinemann (1) und Lars Sporleder (1)

Bild: Sein letzter Einsatz mit Hellas-99-Kappe: Jugendnationalspieler Linus Schütze erzielte in Laatzen einen Treffer, er wechselt nun zum Champions-League-Klub WaSpo 98 Hannover. Foto: Hajo Höhler 

 

   
Copyright © 2020 Hellas-1899. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER